Ferien auf dem Bauernhof

Nachruf Rita Barth

Am 01. Dezember 2021 hat sich eine grosse Trauergemeinde in der Dorfkirche Altnau von

Rita Barth-Mazenauer (07. April 1946 bis 21. November 2021)

verabschiedet. Eine schwere Erkrankung hat ihr die Lebenskraft geraubt. Sie hinterlässt eine grosse Lücke in ihrer Familie, auf dem Feierlenhof in Altnau aber auch bei dem Verein Ferien auf dem Bauernhof Schweiz. Sie hat zum Wohle des Vereins unentwegt grosse Arbeit geleistet, zuerst im Vorstand, danach 28 Jahre als Präsidentin und zuletzt als Geschäftsführerin. Sie hat ihre Kraft, Leidenschaft zur Sache, ihr Wissen, die Beziehungen zu Tourismus, Politik und Wirtschaft, die Schaffenskraft und ihre Persönlichkeit bis zuletzt in den Verein eingebracht.

Im Jahr 1988 haben Gastgeber von Bauernhofferien ihre Anstrengungen verstärkt, dem Angebot von «Ferien auf dem Bauernhof» ein gutes und sicheres Fundament zu geben. Und da ist Rita Barth dazugestossen, weil sie sich für die Sache interessiert hat. Sie hat grosse Bestrebungen unternommen, dass Gästebeherbergung auf dem Bauernhof zu einem anerkannten landwirtschaftlichen Nebenerwerb wird. Dieses Ziel hat sie nach vielen Gesprächen, mit grossem persönlichem Einsatz und durch Unterstützung des Vorstandes im Laufe ihrer Tätigkeit erreicht. Diese Tatsache hat Mut und Kraft gegeben, sich weiter für den Agrotourismus einzusetzen.

Bei der Gründungsversammlung vom Schweizerischen Verein Ferien auf dem Bauernhof vom 11. Februar 1988 in Goldau ist Rita Barth in den Vorstand gewählt worden. Und lediglich 4 Jahre später ist sie mit dem Amt der Präsidentin betraut worden. Seitdem hat sie sich mit ganzer Kraft für die Belange des Vereins eingesetzt. Ihr Leitspruch war: «Man muss Menschen mögen». Danach hat sie ihre Aufgabe erfüllt.

Legendär waren die Generalversammlungen, die sie immer unter einem wichtigen Thema abgehalten hat. So waren diejenigen der letzten Jahre geprägt vom Säen, dem Wachsen, dem Blühen und dem Ernten. Unvergesslich sind auch die Studienreisen, die sie für den Verein organisiert hat. Dabei haben die Vereinsmitglieder Einblick in interessante Ferienhöfe in Deutschland, Österreich und dem Südtirol bekommen und interessante Gastgeber kennen gelernt, die von ihrem Angebot überzeugt sind.

An der Generalversammlung im September 2020 ist Rita Barth von ihrem Amt als Präsidentin zurückgetreten. Die Geschäftsstelle wollte sie hingegen noch weiterführen. Es war ihr leider nicht mehr vergönnt, den Verein über längere Zeit zu Unterstützen.

Der Schweizerische Verein Ferien auf dem Bauernhof dankt Rita Barth für ihren langjährigen, grossen Einsatz für Bauernhoftourismus. Wir werden sie in guter Erinnerung behalten.

05.01.2022/ds

Prev Post

Wettbewerb 2021

Compare listings

Vergleichen